Rechtsanwaltskanzlei Brewig-Lange

Brewig-Lange


AktuellKanzleiRechtsanwältin Brewig-LangeInteressenschwerpunkteÖffnungszeitenAnfahrtsskizze



Aktuelle Informationen


Veranstaltungshinweise
  • Anläßlich des 15-jährigen Bestehens der Kanzlei findet am 02.09.2016, von 11:00 bis 13:00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Bitte sehen Sie von Blumenpräsenten ab und spenden Sie stattdessen an das Montessori-Kinderhaus Pfiffikus des Volkssolidarität Stadtverband Chemnitz e.V. unter dem Stichwort "Federwippe".

Wichtiger Hinweis zur KdU-Richtlinie der Stadt Chemnitz
Seit dem 01.05.2014 gilt eine überarbeitete KdU-Richtlinie der Stadt Chemnitz (Beschluss des Stadtrates B-059/2014 vom 30.04.2014).
Auf der Seite der Stadt Chemnitz wird auf die KdU-Richtlinie unter  Sozialhilfe und unter Richtlinien verwiesen.

Seminarunterlagen:

  • Veranstaltung am 14.11.2014: Schulung zum Thema - Die Rechte für Behinderte: 9.30 bis 12.30 Uhr, Heinrich-Schütz-Str. 90 in 09130 Chemnitz (Inhaltsübersicht )
    Die aktuellen Unterhaltsleitlinien für Sachsen sind auf der Web-Seite des OLG Dresden zu finden.
  • Muster für den Aufbau von "Widerspruch und Klage" bei ALG II (SGB II / XII) zur Veranstaltung im "das dürer"
    (Albrecht-Dürer-Straße 85, 09366 Stollberg)
    Die Muster verstehend sich nur als Hilfe für eigene Widersprüche und Klagen, insbesondere die Begründungen sind entsprechend den Gegebenheiten anzupassen.
  • Vortrag zum Thema "Die Rechte für Behinderte" am 30.11.2013 13:00 (Max-Schäller-Straße, 09122 Chemnitz)
  • Vorträge zum Thema "Arbeitslosengeld II" zuletzt am 15.11.2013
  • Vortrag bei der Mobilen Behindertenhilfe 25.05.2011 (u.a. zur "Abzweigung" von Kindergeld)
    Folgende Links (Stand 25.05.2011) sind hierzu ggf. auch von Interesse.
    • Übersicht über das Thema "Informationen für Eltern zum Thema Abzweigung von Kindergeld" Lebenshilfe Landesverband Bayern (Stand 25.05.2011) - ggf. sind auch gleichlautende Dokumente über die Suche nach der Titelzeile "Informationen für Eltern zum Thema Abzweigung von Kindergeld" zu finden
    • Urteile des Bundesfinanzhofes (BFH) vom 17.12.2008 (Az. III R 6/07) und 09.02.2009 (Az. III R 37/07) sind über dei Entscheidungssammlung des BFH abrufbar; bei einer Suchanfrage entweder das Aktenzeichen (siehe oben) oder Text "Abzweigung" eingeben.
    • weitere Argumentationshilfen gibt es u.a beim Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen
    • Seminarunterlagen "Recht und Wohnungswirtschaft" (Stand 19.10.2010)

ALG II

Einen guten Einstieg ins Thema ALG II bieten die Weisungen der Arbeitsagentur zum ALG II. Die auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit unter "Startseite / Veröffentlichungen /Weisungen / Arbeitslosengeld II" zu erreichenden Unterlagen bieten eine Übersicht über die von der Bundesagentur aktuell vertretene Rechtsauffassung (Suchbegriff "Weisungen und Gesetze der Bundesagentur für Arbeit zum Thema SGB II Leistungen" / Stand 15.07.2013).

    KdU - Kosten der Unterkunft
      Zur Vorbereitung der Veranstaltungen zum Thema: Durchführungsvorschriften zu den Kosten der Unterkunft beim Kommunalpolitischen Forum Sachsen e.V. am 29.06.2013 in Leipzig, die Vortragsunterlagen (Stand 27.06.2013).

    Sanktionen
      Zur Vorbereitung der Veranstaltungen zum Thema ALG2 - Sanktionen beim Rothaus e.V. am 22.04.2013 in Chemnitz, die Vortragsunterlagen (Stand 21.04.2013).

    Stolperstein KdU
      Zur Vorbereitung der Veranstaltungen zum Thema KdU des Kommunalpolitischen Forums am 19.01.2013 in Dresden, die Vortragsunterlagen (Stand 17.01.2013/rev.0).

      Zum Thema schlüssiges Konzept sei, an dieser Stelle auch auf das Urteil des SG Dessau-Roßlau Az. S 11 AS 2430/11 verwiesen. Das Gericht setzt sich in diesem Urteil eingehend mit dem Konzept für den Landkreis Wittenberg auseinander.

      Im Weiteren eine Zusammenstellung von (BSG-)Urteile zur KdU und einige Anmerkungen zur Methodik der Erstellung einer KdU-Richtlinie unter dem Stichwort "Stolperstein KdU" (Stand 17.09.2012/rev.1).

      Zur Vertiefung des Themas und als Referenz weiterhin die Links zum Gesetzestext und zu den BSG-Entscheidungen.

      • Der Gesetzestext des SGB II ist über die Gesetzes-Seite des BMJ erreichbar.
      • Die BSG-Urteile sind über die Homepage des BSG verfügbar. Alternativ befinden sich die BSG-Urteile und in vielen Fällen auch die Urteile der Vorinstanzen auf der Seite sozialgerichtsbarkeit.de. Unter der Rubrik "Entscheidungen" kann unter Angabe des Aktenzeichens nach dem entsprechenden Urteil gesucht werden. Zur Suche auf der Seite der Sozialgerichtsbarkeit ist anzumerken, das die entspr. Aktenzeichen genau eingegeben werden müssen. Durch die Verwendung von Varianten der Schreibweise (Leerzeichen) ist es z.T. möglich auch ein scheinbar nicht vorhandenes Urteil doch noch zu finden.
Pfändungsschutz nur mit P-Konto
    Aus gegebenen Anlaß hier nochmals der Artikel vom November 2011 (Zeitschrift Kind&Co) zum Thema ALG2 und P-Konto. Weiterführende Informationen zum P-Konto sind auch dem Internet-Seiten des Bundesministeriums der Justiz und auf den Informationsseiten der Geldinstitute zu finden. Zusätzlich wurden von einigen Jobcentern zum P-Konto Merkblätter herausgegeben, die dort unter Umständen auch noch  zu bekommen sind. (Stand 05.11.2012)

Elternmitwirkung
    Zusätzlich zu den gesetzlichen Grundlagen gibt es zur Elternmitwirkung in Sachsen und speziell in Chemnitz weitere Dokumente.
  • Der sächsischer Bildungsplan ist unter anderen auf dem Kita-Bildungsserver zu finden.
  • Speziell für Chemnitz gibt es ein Grundsatzpapier über die Elternmitwirkung (veranschiedet vom Jugendhilfeausschuss der Stadt an 04.05.2010 / B-097/2010). Erreichbar über das Ratsinformationssystem der Stadt Chemnitz oder die Webseite des STER Chemnitz.
wichtige Formulare und Merkblätter:
  • Anträge für Beratungs- und Prozesskostenhilfe sowie weitere juristische Formulare sind auf dem Themenportal der sächsischen Justiz http://www.justiz.sachsen.de unter ["Service"] >> [Formulare] online verfügbar. (Stand 16.09.2012)
  • Bildungspaket (Stadt Chemnitz / Stand 24.05.2011)
zusätzliche Beratungstermine bei der Bürgerinitiative Chemnitzer City e.V.
    Jeden ersten Dienstag im Monat besteht in der Zeit von 13:00 bis 14:00 in den Räumen der Bürgerinitiative Chemnitzer City e.V. (Rosenhof 18, 09111 Chemnitz, Tel.0371/4957501) eine zusätzliche Möglichkeit der Beratung.
Beratungshilfe:
  • Hinweis zu den für die Beantragung von Beratungshilfe notwendigen Unterlagen.
    Achtung! Die Adresse der Rechtsantragstelle hat sich geändert (Stand 12'2013):
    • Amtsgericht Chemnitz
      -Rechtsantragstelle-
      Gerichtsstraße 2
      09112 Chemnitz.




Home · Aktuell · Kanzlei · RA Brewig-Lange · Interessen · Öffnungszeiten · Anfahrt · Impressum

Rechtsanwaltskanzlei
Brewig-Lange
Heinrich-Schütz-Straße 58
09130 Chemnitz


Telefon:

0371 / 40 46 347

Qualitaet durch Fortbildung


Fax:

0371 / 40 46 348


Handy:

0179 / 67 27 947


Mail:

kanzlei@ra-brewig-lange.de




Hinweis nach § 5 TMG:
Die geltenden berufsrechtlichen Regelungen finden Sie auf der Seite der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de


Rechtsanwältin Silke Brewig-Lange ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Sachsen, Atrium am Rosengarten, Glacisstrasse 6, 01099 Dresden.